Pflegeselbsthilfe

Die Pflege und Betreuung eines Angehörigen kann pflegende Angehörige an körperliche und seelische Grenzen bringen. Eine / Einen Angehörige / Angehörigen Zuhause zu pflegen, stellt häufig einen Spagat zwischen dem Wunsch, helfen zu wollen und der Sorge um den eigenen Alltag dar. Und so erfüllend wie es sein kann, füreinander da zu sein und helfen zu wollen und zu können, so kann die Pflegesituation an sich sowohl kurzfristig als auch langfristig, zu einer Reihe an Belastungen führen. Hier setzt die Pflegeselbsthilfe an. In einer Selbsthilfegruppe oder einem Gesprächskreis erhalten Sie die Möglichkeit, in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre einmal über sich zu sprechen; über die eigenen Gefühle oder Sorgen, aber auch die schönen und dankbaren Momente einer Pflege. Außerdem vermitteln die Gespräche mit anderen pflegenden Angehörigen hilfreiche Tipps, Informationen und Anregungen aus "Erfahrenensicht" die dazu verhelfen, die täglichen Herausforderungen der Pflege besser zu bewältigen und sich selbst dabei nicht aus den Augen zu verlieren. Die Mitglieder können sich darüber hinaus gegenseitig den Rücken stärken, sich über die Belastungen austauschen und gemeinsam nach Lösungen suchen. Viele Gruppen laden darüber hinaus regelmäßig zu Fachvorträgen mit bestimmten Fragestellungen ein.

In Selbsthilfegruppen schließen sich Menschen, die eine gleiche Erkrankung oder ein gleiches Problem haben, freiwillig zusammen. Ziel ist immer, die Lebenssituation zu verbessern. Die Selbsthilfegruppen bestimmen eigenständig, wie die Treffen ablaufen und welche Ziele gemeinsam verfolgt werden sollen. Die Gespräche in der Gruppe sind vertraulich. Es gibt keine Tabuthemen.

Gesprächskreise für pflegende Angehörige im Kreis Coesfeld

OrtFunktionAnsprechpartnerKontaktTermin

Billerbeck

Gesprächskreis für Angehörige Demenzkranker

Nowak, Nicole

02543/2394670

jeden
1. Dienstag im Monat ab 18 Uhr

Coesfeld

Angehörigen Café

Christophorus Kliniken
Schultewolter, Klaus

02541/8947861

Jeden 1. Dienstag im Monat ab 14:30 Uhr;
um Anmeldung wird gebeten

Coesfeld

Offener Gesprächskreis für pflegende und begleitende Angehörige

Nötzold, Martina

02541/8445734

Termine auf Anfrage

Coesfeld-Lette

Gesprächskreis für Personen, deren Angehörige an Demenz erkrankt sind

Ahlmer, Petra
Bertling, Andreas

02546/939009

Termine auf Anfrage

Dülmen

Angehörigen Café in Dülmen

Christophorus Kliniken
Grotthoff, Annegret
Thul, Andrea

02594/9247836

Jeden 1. Dienstag im Monat ab 16:00 Uhr

Dülmen - Buldern

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Daniel Breitkopf
Pastoralreferent

02590/91724

jeden letzten Dienstag im Monat ab 19 Uhr

Havixbeck

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Gromöller, Angelika

02507/541213

0157/74255947

Jeden letzten Mittwoch im Monat
15.30–17.00 Uhr

Lüdinghausen

Gesprächsgruppe für Angehörige Demenzkranker

Mratzmy, Kerstin

02591/948548

jeden 1. Mittwoch im Monat ab 17 Uhr in der Tagespflege

Olfen

Selbsthilfegruppe pflegende Angehörige

Kruse, Kornelia

Roack, Sabine

02595/972222

02595/972396

Jeden 1. Dienstag im Monat

19.00–21.00 Uhr

Rosendahl - Osterwick

Gesprächskreis für pflegende Angehörige von demenziell veränderten alten Menschen.
Mit Voranmeldung werden die Betroffenen in dieser Zeit betreut.

Klapper, Christoph

02547/780

jeden 4. Dienstag im Monat
19.00–20.30 Uhr

(bei erstmaliger Teilnahme wird um Rücksprache gebeten)
Rosendahl - Osterwick

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Hörbelt, Cäcilia

02547/7166

Termine auf Anfrage

Rosendahl-Holtwick

Offener Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Klöpper, Timm

02566/9346049

Termine auf Anfrage

SendenGesprächskreis für pflegende Angehörige

Emschove, Angelika

Lüpke – Homann,    Felizitas

 

Letzter Montag im Monat von 18:00 bis 20:00 Uhr

Journal / Konferenzraum

Münsterstrasse 16

48308 Senden
NottulnAngehörigen Café in Nottuln

Christophorus Kliniken

Hölker, Marie

Schulte-Bockholt, Julia

 


02502/22047868

02502/22047744

Jeden 2. Montag im Monat ab 14:30 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten

Download: Gesprächskreise für pflegende Angehörige im Kreis Coesfeld